Kraulen lernen – So wirds gemacht

Herzlich Willkommen auf kraulen-lernen.net. Wenn auch du schnell und unkompliziert Kraulen lernen willst, dann bist du auf dieser Seite genau richtig. Hier erfährst du alles worauf du beim Kraulschwimmen achten musst. Wir zeigen dir anhand von einigen Beispielen auf welche Schwimmtechnik es ankommt um richtig Kraulen zu können.


Wir haben für dich die wichtigsten Fragen über das Kraulschwimmen zusammengefasst und aufgelistet. Somit kannst du ganz einfach von einer Frage zu anderen springen.


1. Was ist Kraulen überhaupt?
2. Was mache ich beim Kraulen falsch?
3. Auf welche Schwimmtechnik kommt es beim richtig Kraulschwimmen an?
4. Wie kann ich einfach und so schnell wie möglich Kraulen lernen?
5. Empfehlung – Online Schwimmkurs von Jens Schüren


Was ist Kraulen überhaupt?

Kraulschwimmen ist einer der schnellsten Schwimmarten im Freistil. Besonders beim Wettkampfsport ist dieser Schwimmstil besonders beliebt,  da hier durch die gleichmäßigen Bewegungen hohe Geschwindigkeiten erreicht werden können. Durch das schnelle Tempo und auch gleichzeitig durch  den wenigeren Krafteinsatz als verglichen mit anderen Schwimmarten, können hier Schwimmer längere Distanzen zurücklegen. Um im Kraulen die besten Ergebnisse zu erzielen sollten jedoch einige effektive Aspekte beachtet werden, auf die wir auf dieser Seite genauer eingehen.


Was mache ich beim Kraulschwimmen falsch?

Die meisten Leute springen ins Wasser und „kraulen“ was das Zeug hält. Auch wenn das ganze vielleicht wie Kraulschwimmen aussieht bzw sich auch so anfühlt, merken die meisten das irgendwas nicht stimmen kann. Obwohl das Kraulen in dem Moment für viele ziemlich anstrengend ist, fällt diesen Personen jedoch auf das Sie eigentlich nur schleppend vorankommen. Beobachtet man die anderen Badegäste beim richtig Kraulschwimmen denken sich die meisten dann – ich kraule doch genauso, aber wieso komme ich kaum voran? Was mache ich falsch? Die Antwort ist eigentlich simpel und ziemlich offensichtlich. Es fehlt die richtige Kraultechnik!

[ zurück zu den Fragen ]


Auf welche Schwimmtechnik kommt es beim Kraulen an?

Wie bei fast jeder Schwimmart spielt auch beim Kraulen Lernen die richtige Schwimmtechnik eine große Rolle. Wer diese nicht korrekt anwendet braucht sich nicht wundern wieso das mit dem Kraulschwimmen nicht klappt. Vielleicht hat der eine oder andere bereits einen Schwimmkurs besucht und ist schon ein fortgeschrittener Schwimmer, aber das mit dem Kraulschwimmen funktioniert immer noch nicht so richtig? Dann stelle sich wieder die Frage was mache ich falsch?


Hier sind folgende Tipps wie auch du richtig kraulen lernen kannst.


Eintauchen

Der erste und der wichtigste Tipp fürs richtig kraulen ist, wie du in das Wasser eintauchst. Viele Anfänger schlagen mit Ihren Händen auf das Wasser ein wodurch ein sogenannter Kraftverlust entsteht. Der Trick ist die Handflächen in einem 20- bis 30 Grad Winkel in das Wasser einzutauchen. Dafür formst du deine Hände in eine Art Schaufel und tauchst soweit wie vorne in das Wasser ein. Somit entsteht ein Druckaufbau unter Wasser und du vermeidest so einen sogenannten Kraftverlust.


Der Kraularmzug

kraulen lernen

Bei dem Armzug gibt es 2 Phasen zu beachten, die Zug- und Druckphase. Hierbei solltest du deine Arme voll ausstrecken, während du zuerst mit deinen angewinkelten Händen in das Wasser eintauchst. Wenn du nun dein Ellbogengelenk beugst, führst du dadurch automatisch deinen Unterarm auf deine Brusthöhe. Man spricht hier auch von der Zugphase. Daraufhin folgt die Druckphase. Bei dieser Phase streckst du deine Arme komplett nach hinten, um diese mit angewinkeltem Ellbogen wieder über deinem Körper nach vorne zu strecken


Der Kraulbeinschlag

kraulschwimmen beine

Diese Übung ist eigentlich ziemlich einfach aber dennoch sehr effektiv. Das Wasser wird nach hinten weg gedrückt. Hierbei sollst du deine gestreckten Beine locker und in einem gleichmäßigen Tempo auf und ab bewegen. Wichtig ist auch hierbei, dass du deine Füße ebenfalls ausstreckst und nicht angewinkelt lässt.

 

 


Die Atmung

Grundsätzlich wird das Ausatmen unter Wasser gemacht. Beim Einatmen kannst du dich entscheiden ob du es nur von einer Seite, z.B unter dem linken Arm einatmest, oder es abwechselnd aus beiden Seiten machst. Der richtige Moment dafür ist, wenn du deinen Arm aus dem Wasser hebst um diesen wieder nach vorne zu führen. Dafür drehst du deinen Kopf leicht in die dementsprechende Richtung um kurz nach Luft zu schnappen, worauf du deinen Kopf wieder eintauchen kannst.

[ zurück zu den Fragen ]


Wie kann ich einfach und so schnell wie möglich Kraulen lernen

Am besten lernst du das Kraulschwimmen, wenn es dir ein Trainer zeigt bzw. du mit diesem üben kannst. Jetzt denken die meisten sofort an einen Schwimmkurs. Fürs Kraulen lernen ist natürlich ein Schwimmunterricht die beste Möglichkeit. Doch die wenigen haben weder die Zeit noch sind Sie finanziell in der Lage sich einen Schwimmunterricht zu leisten. Denn viele dieser sind meist sehr kostspielig. Oft kann sich der Trainer kaum gezielt um jeden einzeln kümmern, da in der Gruppe unterrichtet wird. Die meisten Leute haben auch einfach keine Lust einen zusätzlichen Schwimmkurs zu besuchen. Jetzt stellt sich die Frage, Wie kann ich den nun richtig Kraulen lernen. Ich hab die perfekte Lösung für dich [ siehe weiter unten ]


Empfehlung – Online Schwimmkurs von Jens Schüren

  • Für alle da draußen die das Kraulschwimmen noch nicht ganz beherrschen oder Ihre Kraultechnik darin verbessern möchten.
  • Für diejenigen denen die oben genannten Tipps und Schwimmtechniken nicht ausreichen und gerne mehr Informationen über das Kraulen lernen erfahren möchten
  • Wenn ein Schwimmkurs für dich zeitaufwendig und auch zu kostspielig ist, oder du einfach keine Lust darauf hast.
  • Wenn einer dieser Fragen zu dir passt, dann hast du jetzt die Lösung gefunden

Der Kraulkraftverstärker, vom deutschen Juniorenmeister und B Lizenztrainer Jens Schüren, ist die Antwort auf all deine Fragen

Jens Schüren ist B-Lizenz Trainer im deutschen Schwimmverband und hilft Triathleten und anderen Schwimmern
ihre Kraultechnik zu verbessern, damit Sie mit weniger Krafteinsatz schneller Kraulschwimmen können.

Seit über 20 Jahren trainiert und unterrichtet er Schwimmer nicht nur im Kraulen lernen sondern auch in anderen Schwimmstilen. Jedoch beim Kraultraining fiel ihm auf, dass immer wieder die gleichen Fehler gemacht werden. Im folgenden Video zeigt dir Jens Schüren die 3 häufigsten Fehler die beim Kraulen vorkommen und gleichzeitig auch die 3 wichtigsten Kraul-Technik-Tipps wie auch du besser und schneller Kraulschwimmen kannst.

In diesem Online-Schwimmkurs von Jens Schüren erfährst du wie du anhand der richtigen Schwimmtechnik, schritt für schritt deine Kraulfähigkeiten verbesserst und bekommst Tipps und Tricks wie auch du richtig kraulen kannst. Weiterhin geht er auf die 10 häufigsten Fehler beim Kraulschwimmen ein und erklärt wie du sie abstellst, schneller wirst und deine Kraultechnik verbesserst.



In diesem Video schildert euch Jens Schüren anhand von Beispielen, welche 3 häufigsten und wichtigsten Fehler beim Kraulschwimmen entstehen. Er zeigt dir auch gleich wie du  mit seinen Tipps richtig Kraulen lernen kannst.


Beispiel Nr. 1: Das sogenannte Reißen unter Wasser

Auf dem ersten Blick macht der Schwimmer hier einen ganz normalen Kraularmzug, doch wenn wir genau hinsehen fallen uns viele Luftblasen auf die hierbei entstehen. Das liegt daran, dass der Schwimmer im Video nicht optimal seinen Druck aufbaut und dadurch wiederum einen deutlichen Kraftverlust hat.  In dem Beispiel hier wird dir gezeigt, wie derselbe Schwimmer mit der fast gleichen Schwimmtechnik kraulschwimmt, allerdings ohne diese Blasenbildung. Er schafft es hier mit der Hand sofort Wasser zu fassen um Druck aufzubauen und diesen Druck bis nach hinten  weiterzureichen

Beispiel Nr. 2: Der richtige Eintauchpunkt

Anhand dieses Beispiels kannst du genau sehen,  dass der Schwimmer mit der Hand an der gegenüberliegenden Schulter eintaucht und nicht an der eigenen Schulter. Dadurch ist der Weg  beim Antauchen viel länger wodurch er wertvolle Zentimeter verschenkt und dies wiederum zu einem Kraftverlust führt.  Im Video kannst du sehr schön erkennen wie der Schwimmer mit seiner rechten Hand vor seiner rechten Schulter, und mit seiner linken Hand vor seiner linken Schulter eintaucht. 

Beispiel Nr. 3: Der sogenannte Krähenfuß

Bei diesem Beispiel kannst du ganz genau sehen, dass die Füße des Schwimmers angewinkelt und nicht gestreckt sind. Dadurch hat er weder in der Aufwärtsphase die Möglichkeit mit den Füßen auszuholen, noch in der Abwärtsphase die Möglichkeit seine Füße als Verlängerung für die Unterschenkel zu nutzen

 

 

Wie du sehen kannst sind diese 3 Kraul-Technik-Tipps sehr hilfreich um mit weniger Krafteinsatz, besser und schneller Kraul zu schwimmen. Doch diese Tipps sind nur ein Bruchteil von dem was dich im Online-Kurs von Jens Schüren erwartet. Der Kraulkraftverstärker geht weit über die zuvor gezeigten 3 typischen Fehler hinaus und verhilft Dir Schritt für Schritt zu einem besseren Kraulstil, der weniger Kraft erfordert und Dich deutlich schneller macht!


Kraulkraftverstärker

Nun hast du eine Lösung gefunden wie auch du endlich Kraulen lernen kannst.

Der Traum vom perfekten Kraulschwimmen ist nur noch wenige Klicks entfernt. Informiere dich jetzt kostenlos auf der Seite von Jens Schüren über den Kraulkraftverstärker und sichere dir heute noch deinen persönlichen GRATIS Trainingsplan.

Informiere dich jetzt und sichere dir gleich deinen kostenlosen Trainingsplan